Um Ihnen den besten Service zu bieten, verwendet Crowd Explorer Cookies. Durch Ihren Verbleib und die Nutzung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. (Datenschutz).
Nachhaltige und ökologische Vermögensanlage mit Crowdinvesting
In: Über Crowdfunding
Karsten wurth unsplah academy nachhaltig

In den letzten Jahren hat bei vielen Anlegern ein Bewusstseinswandel stattgefunden. Die Vermögensanlage soll nicht mehr allein an der maximalen Rendite gemessen werden, zu Lasten eines überhöhten Resourcenverbrauches, zu Lasten schlecht bezahlter Arbeiter und mit ethisch fragwürdigen Geschäftsmodellen wie in der Rüstungsbranche.

Die Vermögensanlage soll neben der nach wie vor erwarteten Rendite auch weiteren Zielen dienen. Sie soll nachhaltig sein, der Verantwortung für die Zukunft unseres Planeten gerecht werden und sozialen und ethischen Standards entsprechen. Diesen geänderten Anforderungen haben sich inzwischen viele Fondsanbieter mit entsprechenden Angeboten angepasst und es gibt einen Öko Dax und den Natur-Aktien-Index (nai-index.de).

Umfragen haben ergeben, dass 60% der Deutschen glauben, dass nachhaltige Vermögensanlagen zwangsläufig mit einem Renditeverzicht einhergehen. Dieses Vorurteil wurde aber eindeutig wiederlegt. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Vermögensanlagen mit ökologischer oder nachhaltiger Orientierung dabei nicht nur etwas Gutes für Ihr Gewissen tun, sondern sehr wohl die finanzielle Rendite einer traditionellen Anlage erwirtschaften konnten: Studie des ZEW, Analyse von Scope.

Doch was heißt nachhaltig überhaupt? Der Begriff „nachhaltig“ kommt ursprünglich aus der Forstwirtschaft. Er meint, dass ein Forstwirt, der seinen Wald nachhaltig bewirtschaftet, nur so viele Bäume fällen darf, wie in seinem Wald nachwachsen oder neugepflanzt werde. An diesem ursprünglichen Begriffsverständis der Nachhaltigkeit müssen sich die Investmentmöglichkeiten, die als „Grüne Investments“ auf dem Markplatz von Crowd Explorer gekennzeichnet sind, messen lassen.

Der Nachhaltigkeitsgedanke ist ein wichtiger Teil der gesellschaftlichen Bedeutung des Crowdinvestings. Es ist an der Zeit, das „Verhältnis von Finanzwirtschaft und Gesellschaft einer grundlegenden Neubestimmung“ (Sprinkert/Gottwald, Fair Finance, Herbig 2013) zu unterziehen. Statt jedoch in einer Fundamentalkritik zu verharren, bietet Crowd Explorer in der Kategorie „Grüne Investments“ Anlagemöglichkeiten von namhaften Partnern wie Econeers, Bettervest, Greenxmoney, Ecoligo, Leihdeinerumweltgelt, der GLS Crowd, Greenrocket und Wiwin, mit denen Sie in die Zukunftsthemen Energiewende, Umwelttechnik, Soziales, Gesundheit, Mobilität, Effizienzsteigerungen für geringeren Resourcenverbrauch (Resourcenproduktivität), Recycling und effizientes Wohnen investieren können.

Diese Vermögensanlagen richten sich an Menschen, die dem Klimawandel, Umweltkatastrophen und Finanzkrisen nicht gleichgültig gegenüberstehen und trotzdem nicht auf eine attraktive Rendite verzichten wollen.

Zum nächsten Artikel: Was versteht man unter Crowdinvesting?