Um Ihnen den besten Service zu bieten, verwendet Crowd Explorer Cookies. Durch Ihren Verbleib und die Nutzung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. (Datenschutz).
Wie können die Plattformen und Angebote verglichen werden?
In: Entscheidungshilfen und Risikohinweise
Vergleich crowdinvesting plattformen angebote

Crowd Explorer bietet Ihnen eine Übersicht über alle Angebote der teilnehmenden Crowdinvesting und Crowdlending Partner. So können Sie mit nur einem Account aktive Angebote von über 25 Partnern einsehen und vergleichen. Doch wie vergleicht man die Crowdinvesting-Angebote in Immobilien, Startups, Mittelstand oder regenerative Energien? Welche Aspekte der Projekte und Plattformen sind besonders wichtig? 

1. Die Finanzierungsart

Ein Unterschied, der alle nachfolgenden Ausführungen beeinflusst, ist die Form der Finanzierung, die am geeignetesten erscheint:

2. Die thematische Kategorie

Die teilnehmenden Plattform lassen sich nach gröberen Themenschwerpunkten kategorisieren:

3. Mindestinvestition

Ein wichtiger Punkt zur Bewertung des Angebots als Investor ist die mindestens zu investierende Summe. Da sich die Anteile bzw. Kreditverträge im Nachhinein nur schwer weiter handeln lassen (Crowd Explorer arbeitet an einem anbieterunabhängigen Zweitmarkt), ist eine möglichst breite Streuung des Risikos auf verschiedene Projekte empfehlenswert. Dies fällt entsprechend bei kleineren Mindestbeträgen leichter, insofern die zu investierende Gesamtsumme nicht besonders groß ist. Übliche Werte variieren zwischen 5 und 500 Euro.

4. Projektdetails

Neben diesen gröberen Kategorisierungen empfiehlt es sich unserer Meinung nach, die Partnerplattformen etwas auszublenden, und die Details der einzelnen Projekte in den Vordergrund zu rücken. Die Qualität der Partner schlägt sich hier direkt in den angebotenen Investmentmöglichkeiten wieder. Dieser Punkt klingt zunächst sehr selbsterklärend, durch die immer stärker werdenden Markten einzelner Marktteilnehmer lassen sich Anleger aber mehr und mehr dazu verleiten, immer beim gleichen Anbieter zu investieren, und die Details der Angebote aus den Augen zu lassen.

Hierbei sind je nach thematischer Kategorie unterschiedliche Aspekte wichtig (siehe dazu auch unsere Sektion "Checklisten"). Im Gegensatz zu Anlageprodukten mit liquiden Zweitmärkten ist zum Beispiel der Laufzeit des Investments im Crowdlending oder Crowdinvesting Bereich ein wesentlich höherer Stellenwert zuzuschreiben. Die üblichen Werte rangieren hier zwischen 12 und 48 Monaten bis zur Rückzahlung und Tilgung.

Weiter zu: Wie Geld anlegen in der Niedrigzinsphase?